Wärmepumpe




Infrarot trifft Wärmepumpe – individuell und doppelt effizient

Hallenheizungssysteme von Kübler sind heute intelligente, voll integrierte Gesamtlösungen. Sie nutzen die Einsparpotenziale verschiedener Technologien und erzielen so beste Energieeffizienz. Seit kurzem im Portfolio: Die Wärmepumpe. Die Wärmepumpentechnologie ist in vielen Bereichen die erste Wahl, wenn Wärmebedarf im Geschossbau ökonomisch und ökologisch gedeckt werden soll. Gemeinsam mit dem führenden Hersteller dieser Technologie hat Kübler eine Lösung entwickelt, um Wärmepumpen in die energiesparende Infrarottechnologie zu integrieren. So wird Wärmepumpentechnologie auch für die moderne Beheizung von Großräumen nutzbar.

 

Wärmepumpe

 

Überlegen vielseitig im Heiz- oder Kühlbetrieb

Höchst mögliche Effizienz unter allen Bedingungen – mit diesem Leitgedanken stellt Kübler sein Portfolio für den aktiven Heiz- oder Kühlbetrieb bereit. Es ist in seiner Leistungsbreite bis 2.500 kW ebenso einzigartig wie in der Vielzahl der nutzbaren Wärmequellen. Darunter auch regenerative Energien wie Abluft, Abwärme, Prozesswärme und Solarthermie. Entsprechend vielseitig ist das Typenspektrum. Sole/Wasser Wärmepumpen, Direktverdampfung/Wasser Wärmepumpen, Wasser/Wasser Wärmepumpen, Luft/Wasser Wärmepumpen. In Kleinserien, für besondere Einsatzbedingungen, als Großwärmepumpen oder individuell zugeschnitten auf Ihre spezifischen Bedarfe. Hochqualitative und immer projektspezifisch zugeschnittene Lösungen. Mit unterschiedlichsten Betriebsweisen von monovalent bis bivalent teilparallel. Und breiten Ausstattungsoptionen. Für höchste Energieeffizienz in Neubau und Sanierung.

 

Funktionsschema Wärmepumpe

Funktionsschema

SmartHeat Wärmepumpen sind State-of-the-Art Technologien made in Germany. Mit besten COP-Leistungszahlen, smart grid-fähig und flexibel in Heiz- und Gebäudeleitsysteme integrierbar. Vielseitig bei der Einbindung regenerativer Energien in Ihre Gebäudeausstattung und gesetzlich gefördert durch das Marktanreizprogramm der BAFA. Und: sie sind hoch innovativ. Ein Beispiel. Die Inverter-Technologie. Bislang haben Wärmepumpen jeweils nur eine Leistungsstufe abgedeckt und den Heizbedarf durch An- und Abschaltungen gesteuert. Die neueste Inverter-Technologie passt die Leistung über eine stufenlose Drehzahlregulierung an den realen Heiz- oder Kühlbedarf an. Das hat viele Vorteile, die mit traditionellen Wärmepumpen nicht erreichbar sind:

  • Energiesparendere Betriebsweise
  • Bessere JAZ, besserer COP
  • Höhere Lebensdauer
  • Nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten
  • Kompakte Installation
  • Mehr Betriebskomfort und -sicherheit
  • Geräte mit Label bis A++(+)
 

Inverter-Wärmepumpe

Nicht-Inverterwärmepumpe: Der Verdichter arbeitet in Start-Stop Betrieb, der den Verbrauch erhöht und eine Abweichungen der Komforttemperatur verursacht.
 
Inverterwärmepumpe: Die Leistung des Verdichters passt sich an den Bedarf an, vermindert den Verbrauch und halt die Temperatur stabil.