DIE ZUKUNFT ENERGIESPARENDER HALLENHEIZUNGEN. SIE HAT LÄNGST BEGONNEN.

Innovationsführerschaft ist ein zentraler Teil der Unternehmensstrategie von KÜBLER. Die Investitionen, die jährlich in die Grundlagenforschung und Entwicklungsarbeit bei KÜBLER fließen, sind für die Branche außergewöhnlich. Die Teams in unserer F&E Abteilung arbeiten mit Hochdruck am heiztechnischen Fortschritt. Das hat Folgen.



Heute profitieren unsere Kunden von Infrarotsystemen, die die eingesetzten Energien nahezu verlustfrei nutzbar machen. Dabei geht die Leistungsfähigkeit unserer Heizungslösungen weit über die aktuellen Anforderungen hinaus. Die Suche nach neuen Potenzialen bleibt unsere Herausforderung bei der Entwicklung der Spitzentechnologien von morgen. Die Zukunft hat bei KÜBLER längst begonnen. Sie ist vernetzt und digital. Verfügbar und effizient. Wirtschaftlich und praktisch realisierbar.

PATENTE FÖRDERN INNOVATIONEN.

Entwicklungsleistungen von KÜBLER haben Technologien und Funktionalitäten moderner Hallenbeheizung maßgeblich geprägt. Viele Komponenten, die heute den Stand der Technik markieren, haben ihren Ursprung in unserer F&E-Abteilung. Entsprechend hoch ist die Anzahl der Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster, die KÜBLER in rund 30 Jahren national und auf europäischer Ebene angemeldet und erteilt bekommen hat. Ebenso wie die Vielzahl hochrangiger Ausszeichnungen sind diese Patente ein Ausdruck für die wegweisenden innovatorischen Leistungen unseres Unternehmens für Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz bei der Beheizung von Hallen.

1990,1996,2004,2005,2008,2009,2011,2012,2013,2016,2017

MEILENSTEINE.

  • 1990
  • 1996
  • 2004
  • 2005
  • 2008
  • 2009
  • 2011
  • 2012
  • 2013
  • 2016
  • 2017
    • entscheidend weniger Dachdurchbrüche
    • deutlich weniger Aufwand
    • erste energiesparende Infrarotheizungslinie
    • bis zu 65 % Direktwärme am Arbeitsplatz
    • Ressourcen optimierendes Steuerungssystem
    • bis zu 20 % reduzierter Energieeinsatz durch intelligentes Heizungsmanagement
  • 2005 RayLab

    • vollautomatisierte Entwicklungsoberfläche
    • verankert als Methode B der EN Normen 416-2 und 419-2
    • integrierte Steuerungsmodule
    • das erste integrierte Gesamtsystem mit Restwärmenutzung
    • bis zu 15 % Extraenergie zur Warmwasseraufbereitung
    • bis zu 108 % feuerungstechnischer Wirkungsgrad
    • 72 % Infrarotanteil
    • Solarthermie im System H.Y.B.R.I.D.
    • 80 % Infrarotanteil. 100 % Faszination.
    • bis zu 45 % Energieeinsparung im System H.Y.B.R.I.D. gegenüber Standard-Infrarotgeräten von KÜBLER
    • die neue Dimension Wärmedienstleistung
    • Wärme mieten ohne Investition
    • Heizungssteuerung mit neuen Augen sehen
    • neue Generation digitaler Steuerungssysteme für Hallenheizungen
    • der Weg zur digitalen Hallenheizung
    • vernetzt, transparent, hocheffizient

FORSCHUNGS-KOOPERATIONEN.

Unser Engagement in F&E ist für die Branche außergewöhnlich. Ebenso wie der Einsatz, mit dem wir uns national wie international in Kundenforen und Normungsgremien engagieren. Wir pflegen enge Kooperationen mit renommierten Forschungsinstituten. Hierzu zählen das Karlsruher Institut für Technologie KIT, das Institut für Prozessmesstechnik und innovative Energiesysteme (PI) der Hochschule Mannheim oder der Fachbereich Management, Controlling, HealthCare der Hochschule Ludwigshafen am Rhein u. v. m. Immer mit dem Ziel, durch unsere Entwicklungen dem Puls der Zeit richtungweisende Schritte voraus zu sein.

AUSSCHÜSSE & GREMIEN.

Wir engagieren uns national wie international in Kundenforen und Normungsgremien. Das schulden wir unserem Ruf als Innovationsführer auf dem Gebiet energiesparender dezentraler Hallenheizungstechnologien. Und wir schulden dies unseren Kunden. Unser Beitrag bei der Entwicklung von Normierungen und Verordnungen, unsere Nähe zu deutschen und europäischen Gesetzgebungsorganen gibt Sicherheit. Die Sicherheit, als Partner von KÜBLER stets am Puls der aktuellen Entwicklungen zu sein.