Ausschnitt der Decke einer Industriehalle, die durch eine Strahlungsheizung erwärmt wird.

Abgasführung

Abgasführung

Vielseitig. Langlebig. Made by KÜBLER.

Maßgeschneiderte Lösungen: Das perfekte Abgassystem für Ihre Infrarot-Heizung

Infrarot-Heizungen von KÜBLER sind intelligente Premium-Produkte, die bis ins letzte Detail durchdacht und optimiert sind – bis hin zur   Abgasführung.  Auch hier bieten wir unterschiedliche Möglichkeiten, die ideale  Lösung für Ihre Gewerbe-, Sport- oder Industriehalle zu finden. Vom Einzel- bis zum Sammel-Abgassystem gewährleisten wir, dass die Abgase Ihrer Infrarotheizung wirtschaftlich, sicher und zuverlässig aus den Räumen geführt werden.

Grafik zu Sammelabgas

Sammelabgasanlagen. Ein Dachdurchbruch – überzeugende Vorteile.

Bei dem Sammel-Abgassystem von KÜBLER werden die Abgase mehrerer Geräte gemeinsam abgeführt. Das hat gleich mehrere entscheidende Vorteile, zum Beispiel diesen:  Anstelle unzähliger Dachdurchbrüche genügt ein einziger. Das bedeutet für Sie:

  • weniger Kosten,
  • weniger Aufwand,
  • nur eine Messstelle für den Schornsteinfeger
  • und mehr Sicherheit.

Das Sammelabgassystem bietet zudem die Grundlage für unsere hocheffizienten Hybridsysteme. Gebündelt lässt sich die Abwärme durch Brennwerttechnik der Restwärmenutzung zuführen und im System H.Y.B.R.I.D. oder Helio.B.R.I.D. in Warmwasser umwandeln – nahezu zum Nulltarif.

An das Sammelabgassystem können alle Gerätetypen von KÜBLER bis zu einer Gesamtleistung von 800 kW angeschlossen werden. Geprüft gemäß DIN EN 777-1 bzw. DIN EN 777-4. Bei Fragen zur richtigen Auslegung sprechen Sie mit unserer technischen Abteilung in Ludwigshafen oder Dresden.

Symbol für Doppelabgasführung von KÜBLER Hallenheizungen

Einzel- und Doppel-Abgasanlagen

Sollten Sie eine herkömmliche Abgasführung bevorzugen, etwa aufgrund der Gegebenheiten Ihrer Halle, lassen sich unsere Infrarotheizungen auch problemlos mit einem Einzel- oder Doppel-Abgassystem installieren. Bei diesen Abgasführungen werden ein bzw. zwei Geräte mit eigenem Geräteventilator gemeinsam angeschlossen. Die Abgasführung vom Gerät bis zum Wand- bzw. Dachdurchbruch ist Bestandteil der Anlage. Der Messpunkt für die Abgasmessung befindet sich daher im Übergang zum senkrechten Teil der Dachdurchführung bzw. unmittelbar vor oder nach der Wanddurchführung. 

Was Sie zur Abgasführung noch wissen sollten

Der zuständige Bezirksschornsteinfegermeister muss über das Bauvorhaben informiert werden. Dabei können Sie sich stets auf der sicheren Seite wähnen: 

  • Alle Teile des Abgassystems werden mit dem Gerät als System geplant und installiert.
  • Das Abgassystem ist nach DIN EN 416, DIN EN 777-1, 777-2 und 777-4, G638/II, TRGI und VP118 zertifiziert
  • Die KÜBLER Abgasanlagen zeichnen sich zudem durch die hochwertige Materialauswahl aus. 

Setzen Sie auf Langlebigkeit, hohe Dauerbeständigkeit und eine sichere Langzeit-Lösung für Ihre Halle mit KÜBLER.

Informationen für Schornsteinfeger
Außenansicht einer großen von innen beleuchteten Halle. Das kalte blaue Licht, lässt ansprechende Design der roten MAXIMA Dunkelstrahler hervorstechen.

Frischluftansaugung

Wird die Infrarotheizung in Räumen mit extrem belasteter Luft betrieben, können Sie Ihre Anlage auch mit einer Frischluftansaugung kombinieren und von folgenden Vorteilen profitieren:

  • raumluftunabhängig
  • für Einzel- und Sammelgasanlagen
  • optimal für belastete Atmosphären aufgrund chemischer Produkte etc.

Setzen Sie auf Langlebigkeit, hohe Dauerbeständigkeit und eine sichere Langzeit-Lösung für Ihre Halle mit KÜBLER.

Wärmepumpen

Im Geschossbau ist diese Technologie oft die erste Wahl. Gemeinsam mit einem der  führenden Hersteller hat KÜBLER die Lösung entwickelt, um Wärmepumpen in energiesparende Infrarotsysteme zu integrieren. So wird die Beheizung z. B. angrenzender Büroräume gleich doppelt effizient.

  • Einzigartige Leistungsbreite bis 2.500 kW
  • Ideal auch zur Nutzung regenerativer Energien wie Abluft, Abwärme, Prozesswasser, Solarthermie
  • Offen für vielfältige Wärmequellen
  • Aktiver Heiz- oder Kühlbetrieb
  • Einfache und flexible Integration in das Gebäudemanagementsystem
Mehr zu unseren Wärmepumpen
Außenansicht einer großen von innen beleuchteten Halle. Das kalte blaue Licht, lässt ansprechende Design der roten MAXIMA Dunkelstrahler hervorstechen.

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Halle: intelligente Abgassysteme, Infrarot-Technik und weitere Qualitätsmerkmale inklusive 

KÜBLER Hallenheizungen zeichnen sich durch ihren innovativen Aufbau aus. Denn dank der modularen Erweiterungs- und Anpassungsmöglichkeiten lassen sich unsere Konzepte genauestens an die Ansprüche Ihres Vorhabens anpassen. Neben der flexiblen Abgasführung können Sie Ihre Heizung mit digitalen Hybridsystemen, innovativer Brennwerttechnik, vielen Steuerungsmodulen und mehr individualisieren.

 

So ist jede Hallenheizung ein individuelles Projekt für uns, das wir von der Planung und Beratung über eine Jahreswartung bis hin zu weiteren smarten Serviceleistungen über den gesamten Anlagen-Lebenszyklus begleiten. Mit uns haben Sie einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite. Wir stehen für Qualität und vielfach ausgezeichnete Nachhaltigkeit. Jetzt auf KÜBLER setzen und Energie sparen!


Produktionshalle für Bettenherstellung mit O.P.U.s. Air System von KÜBLER Hallenheizungen

Frischluftzufuhr

FRISCHLUFTZUFÜHRUNG

Belastete Raumluft braucht sinnvolle Frischluftzufuhr

Symbol Frischluftzufuhr von KÜBLER Hallenheizungen

Frischluftzuführung – für Raumluftunabhängigen Betrieb

Im Normalbetrieb und bei üblichen Anwendungen ist Frischluftansaugung nicht erforderlich. Schließlich sind die Brenner äußerst robust konstruiert. Wenn die Infrarotheizungen in Räumen mit extrem belasteter Atmosphäre (z. B. chemisch oder durch Schweißstaub) betrieben wird, bzw. in Räumen mit Be- oder Entlüftungsanlagen, können sie auch mit Frischluftzuführung installiert werden. Raumluftunabhängig. Für Einzel- und für Sammelabgasanlagen.

Experten lernen von Experten – die KÜBLER Akademie


Peripherie des O.P.U.S. Air Systems von KÜBLER Hallenheizungen

Restwärme-System O.P.U.S. Air

O.P.U.S. AIR

Wärmerückgewinnung ohne Umwege

DER LUFT-LUFT-WÄRMETAUSCHER VON KÜBLER

Wärmerückgewinnung steigert die Effizienz der Heizungsanlagen. Entsprechend steigt die Nachfrage nach diesen Lösungen. Nur, was tun in Hallen ohne Warmwasser-Abnehmer? Unsere F&E-Abteilung hat dafür ein neues System entwickelt: O.P.U.S. Air – der Luft-Luft-Wärmetauscher von KÜBLER.

RESTWÄRME FÜR NIEDRIGE HALLEN

Entwickelt für Hallen ohne Warmwasser-Verbrauchsstellen: O.P.U.S. Air. Dieser Wärmetauscher erzeugt Warmluft. Nutzbar beispielsweise zur Beheizung niedriger Hallenbereiche.

ÄUSSERST KOMPAKT UND SEHR EFFIZIENT

Technisch erfolgt die Wärmerückgewinnung mit dieser Brennwerttechnologie von KÜBLER im Gegenstromverfahren. Oder mit Plattenwärmetauscher im Kreuzstromverfahren. Je nach Leistungsklasse. Die kompakte Bauform liefert deutlich höhere Wärmeübertragungsflächen als konventionelle Rohr-in-Rohr Lösungen. Und damit sehr hohe feuerungstechnische Wirkungsgrade. Je nach Anlagenkonfiguration bis deutlich über 100 %.

O.P.U.S. AIR IM FUNKTIONSSCHEMA

Vielseitig – Das Leistungsspektrum

O.P.U.S. Air ist in verschiedenen Anschlussleistungen bis 225 kW erhältlich. Für Einzel- oder Sammelgeräte. Für individuellste Anforderungen. Auch in kleineren und niedrigeren Hallen. Immer dann, wenn kein Bedarf für warmes Wasser besteht, aber das Effizienzplus Restwärme genutzt werden soll.

Grafik zur Verdeutlichung der Funktionsweise des Luft-Luft-Wärmeaustauschers zur Wärmerückgewinnung

DIE LEISTUNGSKLASSEN

Tabelle mit Daten über MAXIMA Dunkelstrahler von KÜBLER in verschiedenen Leistungsklassen

Logistikhalle, ausgestattet mit KÜBLER Thermoline Dunkelstrahler

Digitale Hallenheizungen

Die Hallenheizung der Zukunft ist digital

Digitalisierung verändert die Industrie zum Positiven

In der Wärmeversorgung von Hallengebäuden stecken heute mehr Einsparmöglichkeiten als jemals zuvor

Smart – digital – vernetzt: das ist Weg, auf dem wir Sie in die heiztechnische Zukunft begleiten. Die neuen Generationen Heizungssysteme sind smarte Hightec-Entwicklungen, die mit ihren Anwendern kommunizieren. Die Wärmeflüsse und Technologien vernetzen. Mit dem Ergebnis, dass sich ganz neue Synergieeffekte und Einsparpotenziale aufdecken und nutzbar machen lassen.

Hallenheizungen mit neuen Augen sehen

Nahaufnahme einer Frau, die vor sich die Stichworte MAXIMA, CLESTRA, HeizWerk und Wärme 4.0 in einem Programmierungscode sieht. Hinter ihr eine Halle mit roten MAXIMA Dunkelstrahlern.

Effizienz vernetzt

Wo Menschen mit modernen Heizungssystemen und Prozessen kommunizieren, entstehen Daten. Über Energieflüsse, Betriebsstunden, Verbräuche und vieles mehr. Moderne Steuerungs- und WärmeManagement Technologien mach diese Datenströme transparent. Sie monitoren, erfassen und analysieren den gesamten Anlagenprozess – und machen die Informationen für Sie nutzbar. Um Einsparpotenziale frühzeitig zu erkennen. Um die Verfügbarkeit zu erhöhen. Um vorausschauend zu warten. Oder um Energieeffizienzmaßnahmen im Unternehmen messen, steuern und in Energie-Audits nachweisen zu können. Zu jedem gewünschten Zeitpunkt.

Mehr erfahren zu WÄRME 4.0
Lagerhalle, die mit dem Programm Wärme 4.0 von KÜBLER beheizt wird. Transparente Datenströme sind sichtbar.
helle Lagerhalle, die energieeffizient durch eine Infrarotheizung erwärmt wird.

Investieren oder mieten?

Profitieren Sie von den neuen digitalen Möglichkeiten

Die Investition in energiesparende Hallenheizungstechnik ist eine Investition in unsere energieeffiziente Zukunft. Was aber, wenn kein Budget frei ist? Was, wenn die Hallengebäude gemietet oder nur für begrenzte Zeit genutzt werden? Die Digitalisierung eröffnet auch hier völlig neue und flexible Möglichkeiten. Eine der interessantesten ist HeizWerk. Denn das lukrative Mietmodell erlaubt es Ihnen, energieeffizienter und klimaschonender Heizungstechnologien zu nutzen – ohne Eigeninvestition und ohne Abschreibungsaufwand.

Sprechen wir über Wärme mieten

Halten Sie sich auf dem aktuellen Stand

Bleiben Sie mit regelmäßigen Updates vom Innovationsführer immer up to date! Wir senden Ihnen gerne aktuelle Informationen über technische Highlights, Innovationen und neueste Entwicklungen in Markt und Gesetzgebung zu.

Informiert bleiben

Individuelle Heizkonzepte wirtschaftlich realisieren

Es gibt nicht eine digitale Hallenheizung, sondern viele. Um genau zu sein, so viele wie die individuellen Anforderungsprofile ihrer Nutzer. Denn wie alle Heizungslösungen von KÜBLER werden auch unsere digitalen Konzepte für jedes Projekt passend ausgelegt, um ein Optimum an Komfort und Energieeffizienz für Sie zu erzielen. Ganz gleich ob es um 20 kW-Kleinprojekte geht oder um Leistungsbereiche von mehreren Megawatt. Ob für einzelne Hallenbereiche oder komplexe Areale. Aber das Wichtigste für Sie: Unsere digitalen Lösungen sind bewährt, bezahlbar und überaus wirtschaftlich.

Wagen Sie diesen Schritt in Richtung Zukunft.

DIE LEISTUNGSKLASSEN

Tabelle mit Daten über MAXIMA Dunkelstrahler von KÜBLER in verschiedenen Leistungsklassen

Hallendecke mit Infrarotheizung zur energieeffizienten Hallenbeheizung

Restwärme-System O.P.U.S. X

RESTWÄRME HEIZT QUASI ZUM NULLTARIF

Vorhandene Wärme sinnvoll nutzen

Ein Quantensprung in der Hallenheizungstechnologie

Die Restwärmenutzung für Infrarotheizungen: Ein Quantensprung in der Hallenheizungstechnologie. Seit der Entwicklung von O.P.U.S. X ist es möglich, die Restenergie in den Abgasen von Infrarotsystemen wirtschaftlich zu nutzen. Beispielsweise für die warmwasserbasierte Beheizung von Büroräumen. Oder mit dem Luft-Luft-Wärmetauscher O.P.U.S. Air in Hallen ohne Warmwasser-Verbrauchsstellen.

O.P.U.S. X

O.P.U.S. X ist das Wärmetauschersystem für Infrarotheizungen. Und ein technologisches Highlight. Schließlich war die Restwärmenutzung bei Infrarotheizungssystemen (Dunkelstrahlern) in wirtschaftlicher Weise bislang nur in Ausnahmefällen realisierbar. Mit der Entwicklung von O.P.U.S. X ist der Durchbruch gelungen.

BIS ZU 15 % EXTRA-ENERGIE: DAS PLUS VON KÜBLER

Das KÜBLER Wärmetauschersystem macht die wirtschaftliche Nutzung von Energie möglich, die zuvor im Abgas von Hallenheizungsanlagen weitgehend an die Umgebung verloren ging. Bis zu 15 % zusätzliche Energie gewinnen Sie so zurück. Einsetzbar beispielsweise für die Beheizung von Büro- und Sozialräumen. Oder auch für warmes Brauchwasser. Quasi zum Nulltarif.

Übrigens: O.P.U.S. X ist wirtschaftlich nicht nur für Neuinstallationen interessant. Die Restwärmenutzung von KÜBLER kann bedarfsgerecht in bestehende Infrarotheizungsanlagen integriert werden.

15 % durchsichtig und dreidimensional dargestellt, das für KÜBLERS O.P.U.S. X Restwärmesystem Zusatzenergie steht

DAS FUNKTIONSPRINZIP

O.P.U.S. X entzieht die im Abgas von Infrarotheizungen (Dunkelstrahler) enthaltene Energie und überträgt sie an ein Speichermedium. In der Regel an Wasser. Ein Pufferspeicher nimmt dieses Heißwasser auf. Als Standardanwendung wird die Energie dann über einen Regler bedarfsgerecht in den Heizkreisrücklauf einer Pumpe-Warmwasser-Heizung eingespeist. So kann die zurück gewonnene Energie zur Beheizung von Büro- bzw. Sozialräumen genutzt werden. Oder zur Bereitstellung von Brauchwasser. Weitere Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich z. B. im Bereich der (Frisch-) Luftvorwärmung.

Grafik, die zeigt, wie der Wärmeaustauscher O.P.U.S.X bedarfsgerecht in bestehende Infrarotheizungsanlagen integriert wird

DIE LEISTUNGSKLASSEN

Tabelle mit Daten über MAXIMA Dunkelstrahler von KÜBLER in verschiedenen Leistungsklassen

KÜBLER Wärmesystem SmartHeat angeschlossen

Wärmepumpen

INFRAROT TRIFFT WÄRMEPUMPE

Alle Energiequellen sinnvoll integrieren

Effiziente und moderne Beheizung

Im Geschossbau sind Wärmepumpen oft die erste Wahl, wenn der Wärmebedarf ökonomisch und ökologisch sinnvoll gedeckt werden soll. Die Vorteile dieser Technologie bindet KÜBLER in Ihre energiesparende Infrarotheizung ein. So wird die moderne Beheizung z. B. angrenzender Büroräume doppelt effizient.

VOLL INTEGRIERT UND DOPPELT EFFIZIENT

Die effizientesten Hallenheizungen sind heute intelligente, voll integrierte Gesamtlösungen. Sie nutzen Infrarot. Und die Einsparpotenziale verschiedener Technologien. Für beste Werte in puncto Energieeffizienz. Und im Geschossbau? Dort ist Wärmepumpentechnologie oft die erste Wahl. KÜBLER hat eine Lösung entwickelt, um Wärmepumpen in die energiesparende Infrarottechnologie zu integrieren. Das Ergebnis verbindet den Effizienzvorteil der beiden Systeme. Und macht die Wärmepumpentechnologie für Ihre Hallen nutzbar.

ÜBER 25 JAHRE INNOVATION UND MEHR – DIE VORTEILE

  • Führende Technologie „Made in Germany“
  • Einzigartige Leistungsbreite bis 2.500 kW
  • Innovative und hocheffiziente Inverter-Technologie
  • Ideal auch zur Nutzung regenerativer Energien wie Abluft, Abwärme, Prozesswasser, Solarthermie
  • Offen für vielfältige Wärmequellen
  • Aktiver Heiz- oder Kühlbetrieb
  • Breite Ausstattungsoptionen
  • Einfache und flexible Integration in das Gebäudemanagementsystem

INNOVATIV: DIE INVERTER-TECHNOLOGIE

Viele Wärmepumpen decken jeweils nur eine Leistungsstufe ab. Bereits vor 10 Jahren wurden Alternativen entwickelt, die den Heizbedarf regeln, ohne das System jeweils an- und wieder abzuschalten. Als einer der Pioniere der Invertertechnologie bieten wir heute innovative und sehr effiziente Lösungen. Sie passen die Leistung über eine stufenlose Drehzahlregulierung an den realen Heiz- oder Kühlbedarf an. Mit traditionellen Wärmepumpen ist dies nicht erreichbar.

Die Inverter-Technologie hat viele Vorteile. Zum Beispiel diese:

  • Energiesparendere Betriebsweise
  • Bessere JAZ, besserer COP
  • Höhere Lebensdauer
  • Nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten
  • Kompakte Installation
  • Mehr Betriebskomfort, mehr Sicherheit
  • Geräte mit Label bis A++(+)
Grafik über Temperaturmodulation von Wärmepumpen

ÜBERLEGEN VIELSEITIG – IM HEIZ- ODER KÜHLBETRIEB

Höchst mögliche Effizienz unter allen Bedingungen – das ist unsere Anforderung an den aktiven Heiz- oder Kühlbetrieb. Das Portfolio ist in seiner Leistungsbreite bis 2.500 kW deshalb ebenso einzigartig wie in der Vielzahl der nutzbaren Wärmequellen. Darunter auch regenerative Energien wie Abluft, Abwärme, Prozesswärme, Geothermie und Solarthermie. Entsprechend vielseitig ist das Typenspektrum. Sole/Wasser Wärmepumpen, Wasser/Wasser Wärmepumpen und Luft/Wasser Wärmepumpen. In Kleinserien, für besondere Einsatzbedingungen, als Großwärmepumpen oder individuell zugeschnitten auf Ihre spezifischen Bedarfe. Hochqualitative und immer projektspezifisch zugeschnittene Lösungen. Mit unterschiedlichsten Betriebsweisen. Von monovalent bis bivalent. Und mit breiten Ausstattungsoptionen. Für höchste Energieeffizienz in Neubau und Sanierung.

QUALITÄT MADE IN GERMANY

SmartHeat Wärmepumpen sind State-of-the-Art Technologien Made in Germany. Mit besten COP-Leistungszahlen, smart grid-fähig und flexibel in Heiz- und Gebäudeleitsysteme integrierbar. Vielseitig bei der Einbindung regenerativer Energien in Ihre Gebäudeausstattung. Und teilweise gesetzlich gefördert durch das Marktanreizprogramm der BAFA.

KÜBLER SmartHeat Wärmepumpen

DIE LEISTUNGSKLASSEN

Tabelle mit Daten über MAXIMA Dunkelstrahler von KÜBLER in verschiedenen Leistungsklassen

Header für Heliobrid Hallenheizungssystem von KÜBLER Energieeffiziente Hallenheizungen

Wärmesystem HELIO.B.R.I.D.

HELIO.B.R.I.D. – SOLARTHERMIE TRIFFT INFRAROT

Sonnenenergie und Restwärme für Warmwasser nutzen

Hohe Einsparungspotenziale bei der Beheizung

Infrarotheizungswärme plus Warmwasser aus Restwärme und Solarthermie: das ist die Formel, aus der Helio.B.R.I.D. gemacht ist. In dieser Kombination eröffnet Ihnen das KÜBLER System hohe Einsparungspotenziale bei der Beheizung Ihrer Gewerbeimmobilie. Und damit viel mehr Flexibilität in der Gestaltung Ihrer Gebäude.

Bis zu 15% Wärmegewinn aus Sonnenenergie

Die Heizungsinnovation von KÜBLER verbindet die Infrarottechnologie mit Restwärmenutzung und Solarthermie. Helio.B.R.I.D. ist das Hallenheizungssystem von KÜBLER, das gleichzeitig die Wärme aus Sonnenenergie und die Abgasenergie der Heizungsanlagen zur Warmwasseraufbereitung zur Verfügung stellt. Durch das antizyklische Auftreten von Heizwärmebedarf (Winter) und maximaler Solareinstrahlung (Sommer) wird der Bedarf für Warmwasser über das gesamte Jahr gedeckt. Regenerativ. Und hocheffizient.

HELIO.B.R.I.D. - Das Funktionsprinzip

Grafik des O.P.U.S. X Hallenheizungssystems von KÜBLER in Verbindung mit Bürobeheizung

Die Vorteile auf einen Blick

  • Bis zu 15 % Extra-Energie aus Restwärmenutzung
  • Bis zu 15 % Zusatz-Energie aus Solarthermie
  • Mehr Flexibilität zur intelligenten Auslegung von Hallengebäuden gem. GEG
  • Regenerative Deckung des Warmwasserbedarfs über das gesamte Jahr
  • Für ein Optimum an Energieeffizienz und Investitionskosten im Neubau

Deutschlands nachhaltigstes Produkt – noch effizienter

Helio.B.R.I.D. ist die konsequente Weiterentwicklung des Wärmesystems H.Y.B.R.I.D. von KÜBLER. Ausgezeichnet für seine besondere Energieeffizienz 2012 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Durch die Integration von Solarthermie übertrifft sich „Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2012“ jetzt selbst.


Halle mit blauem OPTIMA plus Infrarotstrahler von KÜBLER mit Sammelabgasführung

Wärmesystem H.Y.B.R.I.D.

H.Y.B.R.I.D. – SO HEIZT DIE ZUKUNFT

Die ausgezeichnete Verbindung für maximale Effizienz

Die besten Effizienztechnologien vereint

Was kommt dabei heraus, wenn KÜBLER seine besten Effizienztechnologien zu einem vollständig integrierten Gesamtsystem verknüpft? Die Antwort: Das erste H.Y.B.R.I.D.-System in der Geschichte der Hallenheizung. Nahezu unübertroffen hohe Einsparwerte. Und Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2012 – ausgezeichnet mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

DREI KOMPONENTEN – EIN WEGWEISENDES SYSTEM

Oft kopiert und nie erreicht. H.Y.B.R.I.D. ist die Summe aus energieeffizienter Heizungstechnologie, intelligenter Steuerungstechnik und innovativer Restwärmenutzung. Das zukunftweisende und extrem effiziente Wärmekonzept von KÜBLER.

CELESTRA Steuerungssystem von KÜBLER Hallenheizungen, im Hintergrund eine Werkstatt mit blauem OPTIMA plus Hallenheizungssystem, das von der CELESTRA bedarfsgemäß gesteuert wird

CELESTRA

CELESTRA ist mehr als ein modernes Steuerungssystem: Ein Hochleistungs-Cockpit, mit dem Sie Ihre Heizungsanlage auf maximaler Effizienz fahren und wirklich jeden unnötigen Energieverbrauch vermeiden können.

Mehr erfahren

Hallendecke mit Infrarotheizung zur energieeffizienten Hallenbeheizung

Restwärme-System O.P.U.S. X

Wirtschaftliche Restwärmenutzung bei Infrarotheizungen war bisher kaum realisierbar. Mit O.P.U.S. X ist uns der Durchbruch gelungen: Das Wärmetauschersystem für Infrarotheizungen macht Energie nutzbar, die bislang weitgehend verloren ging. Und das nicht nur bei Neuinstallationen. Erfahren Sie mehr!

Mehr erfahren

H.Y.B.R.I.D. UNTERSTÜTZT IHRE ENERGIEEFFIZIENZ-ZIELE NACH:

  • DIN EN ISO 50001 Energiemanagement
  • DIN EN 16247 Energiemanagement (KMU)
  • GEG – Gebäudeenergiegesetz
  • und andere mehr

DIESE WERTE ÜBERZEUGEN – ÜBERALL WO NACHHALTIGES DENKEN ZÄHLT

H.Y.B.R.I.D. nutzt die Restwärme von Hallenheizungen. Bis zu 15 % Extra-Energie können so zurück gewonnen werden. Beispielsweise für die warmwasserbasierte Beheizung angrenzender Bürogebäude. Oder für warmes Brauchwasser. Nahezu ohne zusätzliche Kosten. Die Effizienz im Gesamtsystem steigt auf einen feuerungstechnischen Wirkungsgrad bis zu 108 %.

Das System H.Y.B.R.I.D. von KÜBLER ist wirtschaftlich nicht nur für Neuinstallationen interessant. Als Modul designed, kann der Wärmetauscher O.P.U.S. X bedarfsgerecht in bestehende Infrarotheizungsanlagen integriert werden.

Grafik des O.P.U.S. X Hallenheizungssystems von KÜBLER in Verbindung mit Bürobeheizn

108 PROZENT – WIE MAN SO VIEL ERREICHEN KANN?

Die Antwort: Durch das hocheffiziente H.Y.B.R.I.D. System von KÜBLER. Mit unseren Highend-Infrarotgeräten MAXIMA gelangen bereits bis zu 80 % der eingesetzten Energie aus dem Brennstoff (bezogen auf den Heizwert, Hi) direkt als Infrarotwärme in den Arbeitsbereich. Aus der im Abgas noch verbleibenden Energie werden mittels Abgas-Wasser-Wärmetauschersystem bis zu weiteren 15 % Energie für Büroheizung, Brauchwasser, Warmluft für andere Zonen und viele weitere Anwendungsfälle zur Verfügung gestellt. Hierin sind durch die Brennwerttechnologie auch große Teile versteckter Energie (Latentenergie) enthalten, die im Abgas in Form von Wasserdampf gebunden sind. Durch dieses intelligente Gesamtsystem ist es möglich, zusammen mit der direkten Abwärme des Gesamtsystems (ca. 13 % Konvektionswärme) bis zu 108 % (80 % IR + 15 % Warmwasser + 13 % Konvektionswärme) der eingebrachten Brennstoffenergie in der Gebäudehülle zu halten. 95 % der Energie wird (80 % IR + 15 % Warmwasser) direkt dorthin geleitet, wo sie auch wirklich gebraucht wird. In den Arbeitsbereich.

Übrigens: Durch unserer intelligentes Steuerungs- und Regelungssystem CELESTRA sind bereits „a priori“ 20 % Energieeinsparung möglich, ohne dass überhaupt ein Gasteilchen durch die Leitung geht.

Grafik, die zeigt, wie es möglich ist, bis zu 108 % der eingebrachten Brennstoffenergie in der Gebäudehülle zu halten.

EIN SYSTEM – VIELFÄLTIGE MÖGLICHKEITEN

H.Y.B.R.I.D. integriert Infrarotheizungen, Restwärmenutzung, Digitalsteuerung. Und bietet eine Vielzahl weiterer Kombinationsmöglichkeiten. Die Verbindung von Solarthermie-Modulen und Wärmepumpen beispielsweise. Oder die Einbindung von Restwärme aus Produktionsprozessen bis hin zur Zusammenführung der Wärmeströme unterschiedlicher Produktionsbereiche.

DEUTSCHLANDS NACHHALTIGSTES PRODUKT HEISST H.Y.B.R.I.D.

H.Y.B.R.I.D. setzt Zeichen. Gleich zwei Mal wird die Innovation von KÜBLER ausgezeichnet. Für nachhaltiges Unternehmertum und die besondere Energieeffizienz des intelligenten Hallenheizungssystems. Mit dem Innovationspreis Rheinland-Pfalz. Und mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Als Gewinner in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes Produkt“.

Siegel für den deutschen Nachhaltigkeitspreises für Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2012, der für KÜBLERs energieeffizientem Hallenheizungssystem verliehen wurde

DER DEUTSCHE NACHHALTIGKEITSPREIS

Der Deutschen Nachhaltigkeitspreis wird seit 2008 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Partnerschaft mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) und der Bundesregierung verliehen und hat sich zu einem der renommiertesten Preise seiner Art in Europa entwickelt. Er würdigt Kommunen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die mit ihren Leistungen, Produkten und Dienstleistungen besonders erfolgreich ökologischen und sozialen Herausforderungen begegnen. Und Nachhaltigkeit damit als wirtschaftliche Chance nutzen. Die Auszeichnung für das nachhaltigste Produkt ging 2012 an KÜBLER.

DER INNOVATIONSPREIS RHEINLAND-PFALZ

Bereits zum zweiten Mal wird KÜBLER mit dem begehrten Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. 2012 für sein innovatives Hallenheizungssystem H.Y.B.R.I.D. Mit dem Innovationspreis des Landes würdigt das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung gemeinsam mit den Arbeitsgemeinschaften den rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern besonders innovative Unternehmen. Der Innovationspreis Rheinland-Pfalz wurde bereits zum 25. Mal verliehen und ist damit einer der ältesten Innovationspreise in Deutschland.

Siegel der Innovationspreise Rheinland-Pfalz von 2012 und 2018