Maßgeschneiderte Lösungen

So unterschiedlich die Hallen – so unterschiedlich die Anforderungen. Auch an die Abgasführung. Weil die beste Lösung immer maßgeschneidert ist, halten wir auch in puncto Abgasführung von der Einzel- bis zur Sammelabgasanlage alle Möglichkeiten für Sie offen.

Sammelabgasanlagen. Ein Dachdurchbruch – überzeugende Vorteile.

Der große Vorteil dieser Abgassysteme liegt auf der Hand: Anstelle unzähliger Dachdurchbrüche genügt ein einziger. Die Abgase mehrerer Geräte werden über diese Anlage gemeinsam abgeführt. Für den Abtransport der Abgase sorgt ein Sammelabgasventilator. An einer beliebigen Stelle des Sammelabgassystems. Ein Durchbruch: Das bedeutet weniger Kosten. Weniger Aufwand. Nur eine Messestelle für den Schornsteinfeger. Mehr Sicherheit.

An das Sammelabgassystem können alle Gerätetypen von KÜBLER bis zu einer Gesamtleistung von 800 kW angeschlossen werden. Geprüft gemäß DIN EN 777-1 bzw. DIN EN 777-4. Bei Fragen zur richtigen Auslegung sprechen Sie mit unserer technischen Abteilung in Ludwigshafen oder Dresden.

Einzel- und Doppel-Abgasanlagen

Bei diesen Abgasführungen werden ein bzw. zwei Geräte mit eigenem Geräteventilator gemeinsam angeschlossen. Die Abgasführung vom Gerät bis zum Wand- bzw. Dachdurchbruch ist Bestandteil der Anlage. Der Messpunkt für die Abgasmessung befindet sich daher im Übergang zum senkrechten Teil der Dachdurchführung bzw. unmittelbar vor oder nach der Wanddurchführung.

Was Sie zur Abgasführung noch wissen sollten

Der zuständige Bezirksschornsteinfegermeister muss über das Bauvorhaben informiert werden. Alle Teile der Abgasanlage werden mit dem Gerät als System geplant und installiert.

Das System ist nach DIN EN 416, DIN EN 777-1, 777-2 und 777-4, G638/II, TRGI und VP118 zertifiziert. Die KÜBLER Abgasanlagen zeichnen sich durch die hochwertige Materialauswahl aus.

Für hohe Dauerbeständigkeit und Langlebigkeit.

Informationen für Schornsteinfeger