Back

Buy dark radiators: Convincing technologies at a glance

21. July 2021
Engineer checks construction plan in a factory building.

Energiekosten einzusparen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen, steht spätestens seit den explodierenden Preisen für Energie für viele Unternehmen an oberster Stelle. Dunkelstrahler, auch Infrarotstrahler genannt, bieten Ihnen dabei mehr Flexibilität als klassische Heating systems. Warum? Das ist ganz simpel – weil Systeme mit Dunkelstrahlern nicht die Luft per se erwärmen, sondern stattdessen Energie in Form von elektromagnetischen Wellen übertragen. Treffen diese Wellen auf einen Festkörper, wandelt sich die Energie in Wärme um. So wird es möglich, mit dem Nutzungsprofil einer Halle zu heizen und Luftschichten oberhalb des Nutzungsbereichs auszusparen.

Wenn auch Sie Energiekosten sparen und die Umwelt schonen möchten, treffen Sie mit Dunkelstrahlern von KÜBLER die richtige Wahl für Ihre Hallen. Lesen Sie in diesem Beitrag alles über unsere Dunkelstrahler und erfahren Sie, welches System für Ihre Bedürfnisse das Ideale ist. Viel Spaß beim Lesen!

Back to Basics – alles, was Sie über Dunkelstrahler als Heizsystem für Ihre Hallen wissen müssen

Einer der größten Vorteile eines Heizsystems mit Dunkelstrahlern ist, dass Sie lediglich den Nutzungsbereich Ihrer Halle heizen und Luftschichten oberhalb aussparen können. Außerdem nimmt die Wärme keinen Umweg über die Luft, weshalb sich die Dunkelstrahler ähnlich schnell an- und ausschalten lassen wie das Licht. Die Heizungen passen sich mit dieser Reaktionsschnelligkeit perfekt an die Dynamik des Alltags an, etwa bei Toröffnungen. Dunkelstrahler heizen nur dort, wo Wärme gebraucht wird und sparen somit Energie – so lassen sich bis zu 70 Prozent der Energiekosten im Vergleich zu konventionellen Heizsystemen einsparen. Mitarbeiter empfinden die Wärme der Dunkelstrahler zudem als besonders angenehm, weil sie dem natürlichen Wärmeprinzip der Sonne ähnelt. Entsprechend produktiv können sie arbeiten. Soweit die Vorteile. Doch welche Technologie sollten Sie kennen, wenn Sie einen Dunkelstrahler kaufen möchten?

60 % Strahlungswirkungsgrad – unsere Einsteigerlinie PRIMA

Müssen Sie bei einem schmalen Budget auf ein Infrarotheizsystem mit Dunkelstrahlern verzichten? Keinesfalls! Das beweisen wir Ihnen mit unserer Einsteigerlinie PRIMA. Auch mit geringem Budget können Sie einen Dunkelstrahler kaufen und so die zahlreichen Vorteile der Infrarottechnologie für sich nutzen. Die Einsteigerlinie von KÜBLER ist kostengünstig und trotzdem leistungsstark. So kommt die beste Brennertechnologie zum Einsatz, die wir ursprünglich für die High-End-Serie MAXIMA entwickelt haben. Das Ergebnis ist für eine Heizung der Standardklasse bemerkenswert. Dunkelstrahler der Linie PRIMA bringen einen Strahlungswirkungsgrad von rund 60 Prozent in Form von direkt nutzbarer Infrarotwärme in die Halle.

Das zahlt sich für Nutzer der Technologie unmittelbar aus. Sie sparen bei den Heizkosten im Vergleich zu herkömmlichen Standard-Infrarotgeräten rund zehn Prozent. Geeignet ist die Einsteigerlinie gleichermaßen für Hallenneubauten und Sanierungsobjekte. Wichtig ist dabei lediglich die Deckenhöhe. Sie sollte mindestens vier Meter betragen.

72 % Strahlungswirkungsgrad – unsere Hochleistungs-Dunkelstrahler der Serie OPTIMA plus

Einen Schritt weiter geht OPTIMA plus. Die Infrarotheizungsserie zählt seit ihrer Einführung zu den effizientesten und leistungsstärksten Dunkelstrahlern, die Sie kaufen können. KÜBLER hat speziell für diese Serie eine Brennertechnologie entwickelt, die für eine homogene Aufteilung des Gas-Luftgemisches sorgt. Sie erzeugt eine lange Flamme und punktet mit einer hervorragenden Energieübertragung von Flamme zu Strahlungsrohr. Somit überträgt sich die Wärme dieser Dunkelstrahler gleichmäßig auf die Raumumgebung – egal, ob die Hallenhöhe vier oder 35 Meter beträgt.

Die äußere Hülle der High-End-Heizung ist zudem geschlossen und voll isoliert. Brenner- und Strahlungsrohr sind geometrisch so optimiert, dass möglichst wenig Wärme nach oben entweicht. Unterm Strich erreicht OPTIMA plus einen Strahlungswirkungsgrad von 72 Prozent. Betreiber können je nach Hallenprojekt im Vergleich zu konventionellen Infrarottechnologien bis zu 30 Prozent Energie einsparen. Die Investition in Dunkelstrahler der Serie OPTIMA plus amortisiert sich deshalb in zwei bis fünf Jahren.

80 % Strahlungswirkungsgrad – unser stärkster Dunkelstrahler der Serie MAXIMA

Die Serie MAXIMA ist die Hocheffizienzlinie von KÜBLER. In sechs Jahren Entwicklungszeit ist es den Ingenieuren gelungen, mit neuen Technologien Benchmarks in der Welt der Dunkelstrahler zu setzen. Sie haben beispielsweise eine neue Brennertechnologie entwickelt – inklusive eines Systems, das die Verbrennungsluft vorwärmt. Sie erreicht bei minimierten Konvektionsverlusten einen enorm hohen Strahlungswirkungsgrad von 80 Prozent (gemessen nach DIN EN 416-2). Somit sparen Anwender der MAXIMA Dunkelstrahler im Vergleich zu Standard-Infrarotheizungen bis zu 45 Prozent Energiekosten. Zudem schonen sie die Umwelt dank niedriger Verbrauchswerte und das Gehör ihrer Mitarbeiter. Denn keine Infrarotheizung ist leiser. Nicht zuletzt überzeugt die Serie MAXIMA mit ihrem Design. Das bestätigen nicht nur länderübergreifend zahlreiche Kunden, sondern auch der internationale Designwettbewerb „Design Plus powered bei ISH“. Er hat MAXIMA mit einem Qualitätssiegel prämiert.

MAXIMA, OPTIMA plus, PRIMA und mehr – die Auswahl an Dunkelstrahlern von KÜBLER überzeugt jeden

Neben den Dunkelstrahlern der Serie MAXIMA, OPTIMA plus und PRIMA bietet KÜBLER auch weitere Infrarotsysteme an, die sich individuell an Hallengeometrien anpassen lassen: Etwa das Multibrennersystem NRV. Dabei handelt es sich um Multibrenner, die in Reihe geschaltet sind – mit einem durchgängigen Strahlungsrohr. Sie eignen sich optimal für große Flächen und geringe Deckenhöhen.

Energieflexibel in die Energiewende

FUTURA, die zukunftweisende energieflexible Multi-Energie-IR-Heizung, ist der Dunkelstrahler für die Energiewende. Offen für Erneuerbare Energien wie grüner Strom, blauer bzw. grüner Wasserstoff, für Biogas, (biogenes) Flüssiggas und Methan erlaubt die Weltneuheit Ihnen, die Energie zu nutzen die grade kostengünstig zur Verfügung steht. Zudem integriert die Dunkelstrahler Innovation die Hallenbeleuchtung in einem Gerät und sorgt auch so für die wirtschaftliche Transformation in die Energiewende. Und wenn Sie über kostengünstigen PV-Strom verfügen, nutzen Sie die neue MAXIMA Linie MAXIMA E-Hybrid.

Intelligente Steuerungssysteme passend zu Ihren Dunkelstrahlern für mehr Effizienz

Wenn Sie einen Dunkelstrahler kaufen und möchten, dass er sein volles Energiesparpotenzial entfalten kann, benötigen Sie neben den Geräten eine weitere zentrale Komponente: intelligente Steuerungssysteme. KÜBLER ist auf deren Entwicklung spezialisiert. Um die Regelung von Heizsystemen mit Dunkelstrahlern zu optimieren, haben wir eine modulare Steuerung namens CELESTRA entwickelt. Hierbei handelt es sich um ein hochfunktionales, intuitiv bedienbares Steuerungs-Cockpit, mit dem Anwender den Anlagenbetrieb an wechselnde Anforderungen anpassen und auf optimalem Effizienzniveau fahren. Bis zu 20 % zusätzliche Einsparungen lassen sich auf diese Weise generieren – je nach Projekt sogar mehr.

Eines der wichtigsten Module: E.M.M.A. (Energy Monitoring & Management Application). Mit dem intelligenten Software-Tool analysieren, archivieren, vergleichen und dokumentieren Anwender Temperaturverläufe, Heizleistungen und Verbrauchsdaten. So gewinnen Sie wichtige Informationen zur kontinuierlichen Optimierung des Heizprozesses und schaffen die Grundlage für Zertifizierungen bzw. Audits, beispielsweise nach DIN EN ISO 50001.

Noch mehr Energie sparen: Gesamtsystem H.Y.B.R.I.D. gewinnt Wärme aus Abgas von Hallenheizungen und Produktionsprozessen zurück

KÜBLER bietet selbstverständlich viel mehr als nur Dunkelstrahler als Einzelkomponenten. Um ein Maximum an Energieeffizienz erreichen zu können, haben wir ein Gesamtsystem namens H.Y.B.R.I.D. entwickelt, welches Infrarot- und hydraulische Systeme verbindet. Als Gesamtsystem integriert H.Y.B.R.I.D. Hocheffizienz-Infrarotheizungen wie MAXIMA, Digitalsteuerungen wie CELESTRA und einen Wärmetauscher namens O.P.U.S. X. Eine Kombination, die es erstmals möglich macht, die Restwärme von Dunkelstrahlern beispielsweise zur Beheizung von Büros einzusetzen. Und mehr: auch die Energieströme aus Produktionsprozessen oder aus Solarthermie (System HelioB.R.I.D.) lassen sich im Hybridsystem zusammenführen und nutzen.

Dafür entzieht O.P.U.S. X dem Abgas die Energie und überträgt sie an ein Speichermedium, in der Regel an Wasser. Über einen Pufferspeicher lässt sich das Heißwasser dann in den Heizkreisrücklauf einer Pumpe-Warmwasser-Heizung einspeisen. Bis zu 15 Prozent Energie, die bislang an die Umgebung verloren ging, gewinnen Sie auf diese Weise zurück.

In puncto Energieeffizienz ist die Kombination aus Dunkelstrahler, Steuerung und Restwärmenutzung nahezu unschlagbar: Bis zu 70 % Energieeinsparung wurden in Referenzprojekten bisher nachgewiesen. Nicht umsonst wurde H.Y.B.R.I.D. als Deutschlands nachhaltigstes Produkt mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Fazit: Kaufen Sie Dunkelstrahler, die sich auszahlen

Wenn Sie Dunkelstrahler kaufen möchten, können Sie auf dem Markt aus zahlreichen Produkten auswählen. Um das Richtige zu finden, sollten Sie sich zunächst einen Überblick über die Besonderheiten, Anforderungen und die Nutzweise Ihrer Halle verschaffen. Nutzen Sie doch unseren kostenlosen Konfigurator, damit wir Ihnen ein individuelles Angebot machen können!

Everything you need to know about energy-saving hall heating systems in practice
Saving energy is a big issue - across all sectors. If you want to put an end to inefficient heating systems, our guide is just right for you!
Request a free guide

You might also be interested in

  • Heating halls: 6 heating systems at a glance

    Hot air, panel heating or infrared? There are many different heating systems to choose from for heating halls. This article will give you an initial overview of the six most relevant systems.
  • Revolutionary heat: KÜBLER hall heating systems set a new standard at the Mußbach gymnastics club

    Turnverein 1860 Mußbach e.V. is a traditional sports club with a long history. Since it was founded in 1860, it has got a large number of people of all ages and backgrounds moving and now has over 1,200 members. The club offers a wide range of sporting activities. Dieter Hackebeil, former chairman of the club and now (un)retired, was the main person responsible for the renewal of the heating system at the time and can "only praise KÜBLER to the skies." Satisfaction and conviction are the key words here.
  • FUTURA in Trier: First multi-energy infrared system for climate-neutral heating of halls in operation

    The metalworking company "Die Kanter & und Schlosser" heats its new building variably with electricity, hydrogen or gas thanks to the world innovation from KÜBLER in Ludwigshafen.
  • The economy speaks ESG and heats multi-energy flexibly.

    ESG stands for Environmental, Social and Corporate Governance and refers to the three key areas of sustainable corporate management: environment, social affairs and corporate governance. But what does this have to do with you and the way you heat your production halls and warehouses?
KÜBLER hall heating systems

Let's take the next step together

Every hall is different. With more than 30 years of company history, there is hardly a requirement that is foreign to us. Together with our customers, we have implemented the right solutions. If you are ready to implement economically proven heating concepts for your hall, then you have come to the right place.
Arrange a consultation now
Request a guide now