Back

Heating with perspective

1. March 2020

High halls - high energy consumption. It's worth taking a closer look. If you want to know where energy is being wasted, you need transparency. A clear view of whether and where heat is being wasted and thus causing unnecessarily high costs and emissions. By leaving hall doors open for too long, for example. By heating unused hall areas. Or through suboptimal heating times. A smart tool from the hall heating specialist KÜBLER now provides clarity: the E.M.M.A. heat management system, which ensures reduced costs, less CO2 and greater efficiency in industrial heating processes.

HEIZEN MIT DURCHBLICK

Volle Transparenz im Heizprozess

„Wer seine Energieverbräuche auf Ideallinie steuern will, braucht Informationen. Und die richtigen Instrumente“, so Thomas Kübler, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der KÜBLER GmbH. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung hoch effizienter Hallenheizungslösungen spezialisiert und gilt als Technologieführer in diesem Segment. Mit dem Software-Tool E.M.M.A. hat KÜBLER jetzt dieses Informationsinstrument entwickelt.

E.M.M.A. steht für Energy Monitoring & Management Application. Das WärmeManagement System ist ein Modul des Digitalsteuerungs-Cockpits CELESTRA und visualisiert, analysiert, dokumentiert und archiviert alle wesentlichen Parameter wie Temperaturverläufe, Heizleistungen oder Verbrauchsdaten. Für jedes einzelne Heizgerät und auf Wunsch tages- oder minutengenau. Der Nutzen für Anwender von Hallenheizungssystemen ist hoch. Zum ersten Mal lässt sich der Heizprozess im Energiemanagement zuverlässig und hochpräzise monitoren. Eine wertvolle Informationsbasis, um Soll-Abweichungen erkennen und lokalisieren zu können und bei Energieverlusten schnell gegenzusteuern. Dass die Möglichkeiten des leistungsfähigen WärmeManagement Systems dabei weit über den eigentlichen Heizprozess hinausgehen, zeigt beispielsweise der Einsatz bei einem Produktionsunternehmen in Laubach. Durch die Auswertung der Daten konnten dort Energiefresser wie zu lange offen stehende Tore oder undichte Stellen im Dach aufgedeckt werden.

Leistungsfähige Basis für Audits wie DIN EN 50001 und Co.

E.M.M.A. ist in der Anwendungspraxis jedoch weit mehr, als ein leistungsfähiges Werkzeug, um den Effizienzgrad von Heizungsanlagen hochzuschrauben. Für viele Unternehmen spielt neben wirtschaftlichen Aspekten die Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001, 14001 oder einem registrierten Umweltmanagementsystem nach EMAS-Verordnung eine wichtige Rolle. So ist die DIN EN 500001 in Deutschland Voraussetzung für besonders energieintensive Unternehmen zur Teilbefreiung von der EEG-Umlage. Durch die Erfassung der Energieflüsse und der Bewertung der Verbrauchsdaten bietet E.M.M.A. ein systematisches Energiemanagement für den industriellen Heizprozess als Grundlage für die o. g. Audits. Ein besonderes Feature von E.M.M.A. ist dabei die Reportfunktion. Zusammengefasst in einem Dokument bietet das System eine Komplettübersicht über alle relevanten Daten, unterteilt in die verschiedenen Heizzonen. Eine perfekte Basis für den Vergleich der Energieflüsse im Unternehmen. Und eine transparente Grundlage zur Umsetzung sowohl technischer Maßnahmen als auch von strategischen und organisatorischen Managementansätzen mit dem Ziel, den Energieeinsatz kontinuierlich und nachhaltig zu verbessern.

Heute bereits die Klimaziele von 2030 erfüllen

Energieeffizienz ist das zentrale Thema, das man sich beim Hallenheizungsspezialisten KÜBLER auf die Fahne geschrieben hat. Dafür forscht und entwickelt das Unternehmen seit 30 Jahren. Erfolgreich, wie nicht nur die regelmäßigen Auszeichnungen, darunter der Deutsche Nachhaltigkeitspreis, belegen. 30 bis 70 Prozent Energieeinsparung werden mit KÜBLER Systemen heute im Vergleich zu konventionellen Lösungen erzielt. Das Unternehmen gilt als Innovationstreiber der Branche und setzt seit Jahrzehnten immer wieder die Benchmarks, beispielsweise mit Systemlösungen wie H.Y.B.R.I.D. oder die digitale Hallenheizung WÄRME 4.0. „Unsere Lösungen sind den Effizienz-Anforderungen von heute um gut 10 Jahre voraus – sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für eine klimaneutrale Zukunft“, so Thomas Kübler. Aber die künftigen Anforderungen werden immer ambitionierter. Dass dieser Weg noch lange nicht zu Ende ist, belegen die ungebremsten Aktivitäten der eigenen F&E-Abteilung. Man darf also gespannt sein auf weitere ökonomisch und ökologisch relevante Innovationen aus dem Hause KÜBLER.

Everything you need to know about energy-saving hall heating systems in practice
Saving energy is a big issue - across all sectors. If you want to put an end to inefficient heating systems, our guide is just right for you!
Request a free guide

You might also be interested in

  • Nominated for the 2019 Grand Prix for Small and Medium-Sized Enterprises

    The Großer Preis des Mittelstandes is one of the special awards that KÜBLER has already received. The specialist for energy-efficient hall heating technologies has also already been recognized with the coveted badge of honour. For KÜBLER, this nomination is about the last two opportunities to go one better for Germany's most coveted business award: to be named Premier or Premier Finalist in the Grand Prix for Small and Medium-Sized Enterprises.
  • HIGH customer satisfaction 2024 KÜBLER hall heating systems.

    KÜBLER honored for "high customer satisfaction"

    KÜBLER, the specialist for environmentally friendly and efficient heating of indoor buildings, wins the prestigious "High Customer Satisfaction" award. This prestigious award is presented by the German Institute for Product and Market Evaluation and recognizes outstanding products, services and sustainable business practices. "This award is a great honor for our company and confirms our continuous commitment to excellence and [...]
  • Price. Performance. PRIMA.

    The new standard heating line for high performance requirements and tight budgets.
  • KÜBLER employees donate 500 euros to the Ludwigshafen food bank

    Ludwigshafen, January 2024: The food bank in Bayreuther Straße is delighted to receive a donation cheque from the employees of KÜBLER, the specialist for energy-saving hall heating systems. They not only wanted to use the Christmas party to bring the old year to a cheerful close together with the entire workforce, but also to think about people who need support. To this end, they organized a raffle with over 100 prizes, including an iPhone as the main prize, which was provided by the company. This raised almost 500 euros. The food bank is delighted.
KÜBLER hall heating systems

Let's take the next step together

Every hall is different. With more than 30 years of company history, there is hardly a requirement that is foreign to us. Together with our customers, we have implemented the right solutions. If you are ready to implement economically proven heating concepts for your hall, then you have come to the right place.
Arrange a consultation now
Request a guide now