Ludwigshafen, im Januar 2024: Die Tafel in der Bayreuther Straße freut sich über einen Spendenscheck von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Spezialisten für energiesparende Hallenheizungen, der Firma KÜBLER. Sie hatten die Weihnachtsfeier nicht nur nutzen wollen, um gemeinsam mit der ganzen Belegschaft fröhlich das alte Jahr ausklingen zu lassen, sondern dabei auch an Menschen gedacht, die Unterstützung benötigen. Dafür haben sie eine Tombola mit über 100 Gewinnen organisiert, darunter ein iPhone als Hauptgewinn, der durch das Unternehmen bereitgestellt wurde. So waren fast 500 Euro zusammengekommen. Bei der Tafel freut man sich. 


 „Es ist auch für uns immer wieder Motivation, wenn Unternehmen uns unterstützen und unsere Arbeit gesehen wird“, sagt Stephanie Zimmer, Koordinatorin bei der Tafel Ludwigshafen.


Verbunden ist das Unternehmen, das für seine klimafreundlichen und hochinnovativen Heizungslösungen für Hallen bekannt ist, der Tafel schon seit vielen Jahren. Seit 2019 beheizt ein energieeffizientes Infrarotsystem von KÜBLER den Verkaufsraum in der Bayreuther Straße 35. Als 2023 die Wartung anfiel, wurde diese kurzerhand kostenlos als Spende ausgeführt. Aber auch sonst zählen Aktionen für „den guten Zweck“ zur Tradition bei KÜBLER, ob es sich nun um Blutspende- oder um Klimaschutzaktionen wie die Spende von über 1.000 Bäume handelt, die durch den Einsatz der KÜBLER MitarbeiterInnen in den letzten Jahren gepflanzt werden konnten.


„Wir wissen um die schwierige Situation bei den Tafeln, auch weil sich Familienmitglieder dort ehrenamtlich engagieren. Dass wir „unsere“ Tafel in LU mit unserer Weihnachtsaktion unterstützen wollten, war daher schnell beschlossen“, erklärt Theresa Schneider, Mit-Organisatorin der Aktion.


Bei der Ludwigshafener Tafel sind mehr als 150 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an sechs Tagen in der Woche beschäftigt. Sie arbeiten im Fahrdienst, bei der Warenannahme und Warenausgabe. Die Bilanz ihres Engagements ist mit 51.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit im Jahr beeindruckend. Dabei ist die Tafel auf Unterstützung dringend angewiesen, denn wie andere der bundesweit über 900 Einrichtungen ist auch sie durch die Steigende Zahl an geflüchteten Menschen, auch in  Folge des Ukraine-Kriegs, und wegen der Inflation stark unter Druck geraten. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer leisten einen enormen Beitrag zur Versorgung bedürftiger Menschen in Ludwigshafen. Jeden Monat versorgt die Ludwigshafener Tafel rund 2.600 bedürftige Menschen, darunter alleine rund 1.000 Kinder, mit den nötigsten Lebensmitteln und Frischeprodukten. Stephanie Zimmer: „Da kommt eine Spende wie die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei KÜBLER wie gerufen!“


Übrigens: Die Tafel Ludwigshafen freut sich auch über Ihre Unterstützung:


Spendenkonto
Verein Förderung des Ehrenamts e.V.
Sparda-Bank Südwest
IBAN DE67550905000006361900
BIC GEN ODEF1S01